*
pink-tee-blog
Menu
kolumne kolumne
ladies locker ladies locker
gentlemens locker gentlemens locker
19th tee 19th tee
die autorin die autorin
werbung / tarife werbung / tarife
impressum impressum
kontakt kontakt

Für einen erfrischenden Händedruck auf Grün 18


Golf ist ein Sport für Gentlemen – adrett-korrekt gekleidet, das Haar frisiert und den Body leicht parfümiert, so steht der Golfer am ersten Abschlag. Frisch, sauber, motiviert. Möglich, dass bei ungünstigem Spielverlauf die Motivation (zu) schnell verloren geht, Frische und Spritzigkeit abhandenkommen, und wenn es auch noch in Strömen regnet oder aber die Sonne vom Himmel brennt, ist’s nach 18 Löchern auch mit der Sauberkeit nicht mehr ganz so weit her, wie man(n) es sich wünschte und den Mitspielern zu schulden glaubt. Allein, da muss man durch: Der Händedruck nach dem letzten Putt ist Pflicht! Egal, ob diese Hände nassgeschwitzt sind und im Laufe der letzten vier Stunden zur Identifizierung des Balles abgebrochene Äste und verfaulendes Grünzeugs haben anfassen müssen. Also bloss nicht daran denken, womit die Hände des Mitspielers an diesem schönen Golftag in Berührung gekommen sind … Noch schlimmer als die Düngerrückstände, die garantiert an den Fingern des Mitspielers haften, nachdem dieser seinen Ball auf dem 18. Grün intensiv gerieben hat, ist der eigene Schweiss an den Händen. Unangenehm und peinlich, eine verschwitzte, klebrige Hand reichen zu müssen.

Warum kann man seinen Mitspielern auf dem 18. Grün nicht eine reine, samtig-weiche Hand entgegenstrecken? Das sollte in der heutigen Zeit doch möglich sein, auch ohne Brunnen direkt neben dem 18. Grün. Ist es auch! Das Vorarlberger Kosmetik-Label Susanne Kaufmann organic treats hat ein Purif-i Hand-Tonic entwickelt, mit welchem sich die Hände schnell, unkompliziert und ohne Wasser desinfizieren lassen. Eine handliche Sprühflasche, die in jedem Golfbag Platz findet und vor dem Gang aufs 18. Grün gute Dienste leisten kann: Kurz aufsprühen und verreiben – zurück bleiben ein erfrischender Duft und samtweiche, trockene Haut an den Händen. Haut, die dank pflanzlichem Alkohol von Keimen und Bakterien befreit und dank Arnika und Seidenproteinen gepflegt ist.
BMW-Fahrer mögen das Hand-Tonic schon kennen – und in dem Fall sicher auch schätzen –, entwickelt wurde es nämlich im Auftrag des Autmobilherstellers, der ein «urban, easy, lightin travelling, for everybody, organic»-Produkt wollte. Und bekommen hat – ein Produkt, das die Hände nicht nur perfekt auf den Kontakt mit einem Lenkrad, sondern auch mit dem Griff eines Golfschlägers oder aber der Hand des Mitspielers vorbereitet.

Susanne Kaufmann «Purif-i» Soothing and Sanitizing Hand Spray, made für BMW i, 75 ml, EUR 14; erhältlich beim BMW-Händler Ihres Vertrauens oder unter www.susannekaufmann.com

13. August 2013

 


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail