pink-tee-blog
Menu
kolumne kolumne
ladies locker ladies locker
gentlemens locker gentlemens locker
19th tee 19th tee
die autorin die autorin
werbung / tarife werbung / tarife
impressum impressum
kontakt kontakt

Na also: Hopp Schwiiiz!


Uff, was für ein Aufatmen ist in den letzten Tagen durch die Schweizer Golfszene gegangen: Gleich zwei Siege von Schweizer Professionals bei internationalen Turnieren! Premierensiege erst noch. Und darüber hinaus ein zweiter Platz bei einem Turnier der Australian Ladies Professional Golf Tour. Dies alles innert einer Woche. Grossartig, was Melanie Mätzler als Gewinnerin des Suncoast-Series-Turniers im Deltona Club in Florida, Neo-Professional Benjamin Rusch bei seinem Triumpf bei der Dar Es Salam Open (Pro Golf Tour) im marokkanischen Rabat und Fabienne In-Albon als Runner-up bei der New South Wales Open in «Down Under» geleistet haben. Gratulation an die drei erfolgreichen Swiss-PGA-Mitglieder! Und eine grosse Bitte: Macht so weiter!
Als Optimistin glaube ich ganz fest daran, dass mit diesem erfreulichen Saisonstart im professionellen Schweizer Golfsport der Knoten nun – endlich – geplatzt ist und 2015 noch weitere Schweizer Siege und Podestplätze von verschiedenen Profi-Touren rund um den Globus zu vermeldet sein werden. Damit hat dann auch das leicht neidische Schielen der Deutschschweizer Golfszene nach Österreich ein Ende, wo sich mit Bernd Wiesberger gerade ein ÖGV-Eigengewächs in den Top-50 der Weltrangliste fest installiert und auch auf der US PGA Tour regelmässig in der Weltelite behauptet. Mögen «Wiesls» Erfolge die Kollegen aus der Schweiz motivieren und nicht lähmen. So dass auch die Schweizer Golferinnen und Golfer nun befreit zum Sturm auf die wenigen Plätze in den Teilnehmerfeldern der beiden olympischen Golfturniere 2016 in Rio ansetzen. Auf eine siegreiche Saison 2015!

9. März 2015


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*